Helden und Antihelden

Clint Eastwood

Meine Bilder können Sie erwerben! Bitte informieren Sie mich per Mail, welches Ihr Lieblingsmotiv ist -> josef.korf@web.de

Helden und Antihelden (Guerilla Kunst)

Diese Serie befasst sich mit den Helden und Antihelden aus älteren Filmen. Ich bin zu meiner Zeit von 1975 bis 1990 mit vielen amerikanischen Filmen und Serien aufgewachsen. Der Western, der Krimi und auch ein Sciencefiction folgen immer einer Logik: das Böse, das Unmoralische steht dem Guten, dem Moralischen gegenüber. Das Gute siegt, auch wenn es zu Beginn der Filme nicht so aussah. Zumeist werden sehr ungerechte/ungerecht agierende Typen ausgewählt, um das Böse darzustellen, damit das Gerechtigkeitsempfinden der Zuschauenden massiv aufgewühlt wird. Erst im Laufe des Films – das dramaturgische Spannungselement der Handlung – gelingt es dem kämpfenden Guten, das Böse zu besiegen.
Standardmäßig geschieht dies ja nicht friedlich, sondern mit Waffengewalt. Das bedeutet, Konfliktlösungen werden nicht durch Worte, sondern Taten gelöst. Natürlich werden im Unbewussten immer die eigenen moralischen Empfindungen getriggert. Wahrscheinlich versucht der amerikanische Film, seine eigene Vergangenheit, die von Eroberungsfeldzügen durch Gewaltmittel geprägt gewesen war, zu kompensieren.
Der italienische Film mit der Epoche der Italo-Western und der Kunstauffassung des naiv-Fantastischen interessierte sich nicht allzu sehr für die korrekte Darstellung der amerikanischen Geschichte, sondern viel mehr dafür, unterhaltende Effekte und neuartige Erzählweisen zu produzieren.
Daher wird der italienische Film oft von markigen Antihelden vor häufig schmutzig-schäbiger Kulisse bestimmt. Gerechtigkeitssinn und selbstloses Handeln, wodurch sich die Helden der amerikanischen Western bis dahin meist auszeichneten, sind hier entweder im Heldencharakter gerade noch zu erahnen oder weichen ganz der Habgier und dem Eigennutz. Der Held des Italowestern wird oft durch Rache oder das Streben nach Geld angetrieben und hält sich aus moralisch motivierten Konflikten heraus. Diese Figuren sind im doppelten Sinne ein Abgesang auf die Helden des Wilden Westens im amerikanischen Film: In den Filmhandlungen sind sie als späte Protagonisten des Wilden Westens gezeichnet; real ist das Genre der Ausläuter der gesamten Western-Ära.
In meinen Bildern werden Bildsequenzen aufgebaut, die diese alten Logiken des Westerns neu interpretieren, auch wenn die Bildmittel durchaus mit anderen Filmen übereinander geschnitten werden und dem Charakter eines Comics ähneln. Ich sehe heutzutage durchaus Parallelen, die mit der Logik der Western-Filme einhergehen. Der Antiheld kann sich nur als wahrer Held auszeichnen, indem er friedliche Mittel einsetzt.

Helden und Antihelden Bilder